Foto: Beushausen

Mittwochstreff am 6. November 2019

Mehr als nur ein dummes rundes Ding

Ulli Engelbrecht und seine popliterarischen Storys

 

 

In den Texten des nostalgieverliebten Autors begegnen uns Träumer, Thekenturner und Tri-Top-Trinker, die ständig zwischen Liebesnöten, Aufbruchstimmung, Hörexzessen oder traumatischen Erlebnissen schwanken. All das steht im Zentrum seiner popliterarischen Storys unter dem Motto „Mehr als nur ein dummes rundes Ding“.

Ulli Engelbrecht erinnert an Vicky Leandros oder Ten Years After, Nena oder Spandau Ballet, Prince oder Emerson, Lake & Palmer und an zahlreiche andere Rock- und Pop- und Schlagerkünstler, deren Singles oder LPs jene Musik transportierten, die die Gefühlswelt der jungen Menschen in den 1970er- und 1980er-Jahren (und auch darüber hinaus) kräftig aufmischten. Die Ereignisse und Eindrücke von damals bis heute nennt er liebevoll „Gedankenschrott“. Den kramt er nur zu gerne aus den Tiefen seines Hirns, um ihn auch bei seinen Lesungen abzufahren.

Ulli Engelbrecht, Jahrgang 1957, gebürtiger Bochum, lebt als multifunktionaler
Öffentlichkeitsarbeiter, Autor, Vorleser und bekennender Nostalgie-Experte in
Bochum und Hamburg.

Wir treffen uns im Restaurant "Zille", Willi-Pohlmann-Platz 1 44623 Herne. Eintritt ist für Mitglieder frei, Gäste zahlen 5 Euro.

<<zurück