Projekt-Start im März 2017

Projekt "1001 Geschichte" stellt sich vor

Unter Beteiligung der Schreibwerkstatt wurde das Projekt "1001 Geschichte" ins Leben gerufen.

 

 

 

1001 Geschichte - Geschichtensammlerinnen 

Das Erzähl- und Schreibprojekt „Tausendundeine Geschichte – Geschichtensammlerinnen“ für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund ist im Februar 2017 mit 17 Teilnehmerinnen (im Alter von 18 bis 70 Jahren) gestartet. Es ist aus der Schreibwerkstatt des Vereins ID55 – anders alt werden e. V.  hervorgegangen, wird von Mitgliedern der Schreibwerkstatt besonders unterstützt und von Anette Pehrsson durchgeführt und geleitet.

Das Projekt führt Frauen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte zusammen. Frauen mit Migrationshintergrund, die ihre Erlebnisse und Erfahrungen erzählen wollen, lernen Frauen kennen, die die Lebensgeschichte(n) aufschreiben wollen. Dazu treffen sich die Frauen einmal im Monat und erarbeiten in einem Duo – die Frau mit Zuwanderungsgeschichte erzählt, die andere schreibt das Erzählte auf - in biographischen Gesprächen die Lebensgeschichten; aus den Erzählungen entstehen Texte.

In einer begleitenden Arbeitsgruppe werden diese Texte einmal im Monat vorgestellt und in der Gruppe besprochen. Jede Frau bekommt Feedback aus der Gruppe und die Gruppe lernt so Heimatland, kulturellen Hintergrund, Probleme der Integration und Gründe für die Migration jeder Frau kennen. Die Teilnehmerinnen, die aus Afghanistan, Syrien, der Türkei, Indien, Sri Lanka, Polen und Russland kommen, erhalten auf dieseWeise tiefe und berührende Einblicke in die Kulturen und das Leben der einzelnen Frauen. Ein intensiver Austausch schließt sich an.

Die Ergebnisse werden in einem zweiten Schritt bei einer Lesung im März 2018 präsentiert sowie im Web dokumentiert. Eine Smartphone-Journalismus-Werkstatt (für die Dokumentation der Webseite) und Fortbildungen zum biographischen Schreiben zu Interviewtechniken und Textarbeit geben den Frauen das notwendige Werkzeug und Know-how an die Hand. Im Juni 2018 soll – so sieht es die derzeitige Planung vor – das Projekt abgeschlossen werden.



 

 

<<zurück