Rochus Wellembrock

Mittwochstreff am 7. März 2018, 19:00 Uhr im Restaurant "Zille"

wewole - wir fördern Vielfalt

Aus WfB wurde wewole: Rochus Wellenbrock, Vorstandsvorsitzender der wewole Stiftung, über selbstbestimmtes Arbeiten, Wohnen und Leben für Menschen mit Behinderungen

 

 

Werken. Wohnen. Lernen. Dafür steht seit Januar 2017 die neue wewole Stiftung. Sie ist der Teilhabe-Anbieter für Menschen mit Behinderungen in Herne und Castrop-Rauxel. Seit ihrer Gründung führt sie die Werkstätten und Wohnstätten für Behinderte Herne/Castrop-Rauxel unter einem Dach zusammen. Die Stiftung organisiert moderne Unterstützungsangebote mit dem Ziel, Menschen mit Behinderungen selbstbestimmtes Arbeiten, Wohnen und Leben zu ermöglichen. Die Abkürzung wewole steht für die drei Arbeitsbereiche Werken, Wohnen und Lernen. Das Sozialunternehmen begleitet mit über 370 Fachkräften mehr als 1.200 Menschen mit Behinderung.

<<zurück